Medizinsche Massagepraxis PRI-SUN -

Priska Zürcher
Medizinische Masseurin mit eidg. FA

Mein erster Beruf: Schnittblumen- und Topfpflanzengärtnerin

Alle anschliessend aufgeführten Ausbildungen (bis 2010) wurden im Gesundheits- und Schulungszentrum Prophylaxe, Bern absolviert.
 
2001 bis 2002 
Klassische- und Sportmassage
 
2003 bis 2004
Fussreflexzonen-Massage
 
2006
Abschluss als dipl. Berufsmasseurin (2 jährige  Teilzeitausbildung).
Diese Ausbildung beinhaltet nebst den oben bereits aufgeführten Methoden auch die Manuelle Lymphdrainage, die Segmentmassage sowie die Dorn-Breuss-Behandlung.

Eröffnung der eigenen Praxis.
 
2007 - 2008
Teilzeitarbeit als med. Masseurin EFA in Med. Massagepraxis, Bern.

Im April 2008 Umzug zu meinem neuem Praxisstandort in Langnau.
 
2010
Abschluss als Med. Masseurin FA SRK.
Dies ist eine 3 jährige Teilzeitausbildung, mit über 2000 Std. Unterricht in Theorie und Praxis im Schulungszentrum, dazu einige Intensivwochen.

Unter anderem:

- Triggerpunktbehandlung im Therapie- und Rehazentrum Leukerbad. 
- Ödemtherapien der Fachklinik für Lymphologie, in St. Blasien
  Deutschland.
- klinisches Praktikum Juni `09 bis Dez.`09 
  (absolviert in der Physiotherapie des Regionalspitals 
  Emmental, Burgdorf).


Seit Sommer 2013 bin ich zu 100% selbstständig erwerbend als med. Masseurin EFA.



Das Ganzheitliche am Menschen ist mir wichtig.

Deshalb besuche ich, nebst den praxisbezogenen Weiterbildungen, auch gerne diverse andere Kurse, welche unter anderem auch immer wieder den Zusammenhang zwischen der physischen und psychischen Gesundheit aufzeigen.
 
Siehe unten, anhand ein paar besuchter Seminare, (es ist nur eine kleine Auswahl aufgeführt). Um so vielfältiger die diversen Kursthemen sind, desto berreichernder sind die Erfahrungen dabei, auch für mich persönlich.

- Weiterbildungen zu diversen Themen in der Biochemie 
  nach Dr. Schüssler.
- Regulationsstörungen des Säure-Basenstoffwechsels.
- Kommunikation mit chronisch erkrankten Patienten.
- Tages- und Wochenseminare mit Dr. Rüdiger Dahlke.